Ein bundesweites ÖPNV-Angebot Das 9-Euro-Ticket

Die Bundesregierung hat ein Energie-Entlastungspakt verabschiedet. Ein elementarer Bestandteil sind temporär stark vergünstigte Nahverkehrs-Monatskarten für je 9 Euro pro Monat. Das Angebot wird für einen Zeitraum von 3 Monaten vom 01.06. bis 31.08.2022 gültig sein.
Wir haben nachfolgend die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. Diese werden wir kontinuierlich aktualisieren und ergänzen.

Das 9-Euro-Ticket ist Bestandteil des zweiten Energie-Entlastungspaketes, welches von der Bundesregierung am 24. März vorgestellt und am 27. April vom Kabinett beschlossen wurde. Der endgültige politische Beschluss erfolgte am 18. und 19. Mai im Bundestag und am 20. Mai im Bundesrat. Um das 9-Euro-Ticket einheitlich umzusetzen, sind noch Konkretisierungen durch die Bundesregierung erforderlich. Ebenso ist eine deutschlandweite Abstimmung über die entsprechenden Verbände sinnvoll.

Alle sollen und werden gleichermaßen von der Vergünstigung profitieren – der attraktive Preis gilt also explizit auch für Bestandskunden. Diese werden im Mai schriftlich kontaktiert und über die Umsetzung informiert.

Wir bitten Bestandskundinnen und -kunden kein gesondertes 9-Euro-Ticket zu erwerben, da deren Abo-Karte weiterhin als Fahrausweis gilt und eine Verrechnung zum regulären Preis erfolgt.


Wichtiges im Überblick

Für Bestands- und Abo-Kunden im Verkehrsverbund Vogtland

  • Sie brauchen nichts machen
  • Ihr Abo gilt weiter und wird um die Leistungen des 9-Euro-Tickets erweitert
  • Sie fahren bundesweit in der 2. Klasse des Nahverkehrs
  • Sie nutzen Ihre Abo-Karte als Nachweis bzw. 9-Euro-Ticket
  • Sie bekommen im Mai Post zum Ablauf und Verrechnung

Für Neukunden

  • Sie kaufen in einer der Verkaufsstellen ein 9-Euro-Ticket (Verkaufsstart wird noch benannt)
  • Sie fahren bundesweit in der 2. Klasse des Nahverkehrs
  • Sie lernen den ÖPNV im Vogtland und darüber hinaus zu schätzen!

Ihre Fragen – Unsere Antworten Fragen und Antworten (FAQ) zum 9-Euro-Ticket

Alle genannten Inhalte, die auf Bestands- und Abo-Kunden verweisen, beziehen sich auf Kunden, die vor dem 1. Juni 2022 ein Abo vom Verkehrsverbund Vogtland bzw. den bestellten Verkehrsunternehmen im Verbund genutzt haben – nicht auf Bestands- und Abo-Kunden anderer Verbünde!