Aktuelle Informationen

Verkaufsstelle Plauen

Die Verkaufsstelle im Oberen Bahnhof in Plauen bleibt vorerst geschlossen. 

Verkaufsstelle Plauen weiter lesen


Verkaufsstelle Auerbach

Die Verkaufsstelle in Auerbach bleibt vorerst geschlossen. 

Verkaufsstelle Auerbach weiter lesen


Öffnungszeiten Schülerbeförderung

Die Schülerbeförderung bleibt ab 18. März 2020 für Besucher geschlossen. 

Öffnungszeiten Schülerbeförderung weiter lesen


zum News-Archiv



Vischelant

AzubiTicket Sachsen

Inhalt

Der ZV ÖPNV Vogtland informiert zur aktuellen Lage

30. März 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie verringern sich die Fahrgastzahlen in Bahn und Bus deutlich. Im Sinne der Daseinsvorsorge soll auch weiterhin der öffentliche Nahverkehr aufrecht erhalten bleiben, jeweils auch angepasst an die Veränderungen und die aktuelle Situation.

Landrat und ZV-Vorsitzender Rolf Keil: „Ich danke dem Fahrpersonal der Bahnen, Busse und Straßenbahnen, den Busfahrern/-innen, den Triebfahrzeugführern/-innen, den Mitarbeitern in den Betriebswerkstätten, den Einsatzleitern, dem Servicepersonal in und außerhalb der Fahrzeuge, alle die dazu beitragen, jeden Tag verlässlich die Bürgerinnen und Bürger mit Bahn, Bus und Straßenbahn sicher zu befördern.“

Länderbahn-Geschäftsführer Wolfgang Pollety ergänzt: „Die Eisenbahn gehört zum System der sogenannten „kritischen Infrastruktur“ und sichert im Auftrag der öffentlichen Hand auch und gerade in solchen Ausnahmesituationen die Mobilität der Menschen. Wir sind vor allem auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr dankbar, dass sie sich dieser Verantwortung bewusst sind und das System derzeit sehr engagiert in Bewegung halten.“

Dennoch müsse sich auch die Vogtlandbahn auf die veränderten Rahmenbedingungen einstellen und vor allem auf einen möglicherweise ansteigenden Krankenstand vorbereiten. Dafür sollen, so wie in anderen Unternehmen der „kritischen Infrastruktur“, Personalreserven aufgebaut werden. Damit kann im Optimalfall der Grundversorgungsauftrag zur Sicherung der Mobilität während des gesamten, kritischen Zeitraums aufrechterhalten werden.

Aufgrund der aktuellen Situation reduziert die Vogtlandbahn ihren Verkehr spürbar. Das geänderte Betriebskonzept wurde mit den Aufgabenträgern Zweckverband ÖPNV Vogtland, dem Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr sowie der Bayerischen Eisenbahn Gesellschaft abgestimmt. Dies tritt zum 1. April in Kraft. Es heißt weiter: Jede Bahnstrecke wird aber mit einem Grundangebot im Zweistundentakt bedient. Berücksichtigt sind ebenso geplante Bauarbeiten der DB Netz AG, welche zu weiteren Einschränkungen des Zugverkehrs führen.

Im vertakten Vogtlandnetz wird es für das Busangebot derzeit keine weiteren Änderungen geben, ergänzt der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Vogtland GmbH Michael Barth: „Seit 18. März fahren die Busse nach Ferienfahrplan. Das heißt, dass jede Kommune, jede Gemeinde mindestens im Zweistundentakt erschlossen wird. Darüber hinaus fahren die PlusBusse weiterhin im Stundentakt.“

Hier der Überblick zu den Anpassungen im Eisenbahnverkehr:

Linie RB 1: Diese Linie fährt weiterhin stündlich zwischen Zwickau Zentrum und Falkenstein. Im weiteren Verlauf wird eine 2-stündliche Bedienung zwischen Falkenstein und Zwotental in Kombination mit der RB 5 angeboten. Die Fahrgäste mit Ziel Klingenthal werden gebeten, das Angebot der PlusBus-Linie 20 zwischen Rodewisch, Auerbach und Klingenthal zu nutzen.

Ab Zwotental nach Klingenthal ist ein Schienenersatzverkehr ebenfalls im Zweistundentakt eingerichtet. Im Zeitraum vom 30.03. bis 09.04. und vom 16.04. bis 03.05.2020 besteht ebenfalls SEV zwischen Voigtsgrün und Zwickau Zentrum aufgrund von geplanten Bauarbeiten im Bahnhof Zwickau.

Linie RB2: Aufgrund der wichtigen Anbindung von Plauen an Leipzig verkehrt die Linie RB2 auch weiterhin stündlich zwischen Zwickau und Plauen. Früh und abends entfallen einzelne Züge. Zwischen Plauen, Oelsnitz, Adorf und Bad Brambach wird ein zweistündliches Fahrplanangebot aufrechterhalten. Dieses Angebot im Elstertal wird durch die TaktBus-Linie 92 täglich im Zweistundentakt ergänzt. Aufgrund der Grenzschließung zu Tschechien enden und wenden die Züge weiterhin in Bad Brambach. Die Tagesrandverbindungen zwischen Plauen und Hof Hbf in Ergänzung zum RE3 bleiben bestehen. Wegen planmäßigen Bauarbeiten enden die Züge im Zeitraum vom 30.03. bis 05.04.2020 in Zwickau Hbf. Ab dem 16.04. bis zum 03.05.2020 verkehren die Züge nur bis und ab Werdau. Im weiteren Linienverlauf zwischen Werdau und Zwickau ist während dieser Baumaßnahme SEV eingerichtet.

Linie RB4: Das Fahrplanangebot zwischen Gera Hbf und Weischlitz wird im 2-Stunden-Takt aufrechterhalten. Die Verstärkerfahrten montags bis freitags zwischen Weischlitz und Greiz entfallen und werden durch einen Schienenersatzverkehr in der Relation Plauen (V) Mitte - Plauen (V) ob Bf – Elsterberg – Greiz ersetzt.

Linie RB5: Das Fahrplanangebot zwischen Mehlteuer, Plauen und Falkenstein wird zweistündlich aufrechterhalten. Zwischen Falkenstein und Zwotental verkehren die Züge mit der RB 1 zusammen alle zwei Stunden mit Anschluss an den SEV nach Klingenthal. In Mehlteuer besteht weiterhin Anschluss zu den Zügen der Erfurter Bahn in Richtung Hof Hbf und Gera bzw. Erfurt/Leipzig. Zu beachten ist hier die derzeitige Einschränkung der Erfurter Bahn mit Umstieg in Weida.

Fahrgäste können als Ergänzung zur RB 5 das Busangebot der PlusBus-Linien 70 bzw. TaktBus-Linie 50 zwischen Plauen – Falkenstein – Auerbach – Rodewisch sowie die PlusBus-Linie 90 zwischen Plauen und Schöneck nutzen.

 

Die genauen Ersatzfahrpläne der Vogtlandbahn sind ab Montag auf der Webseite der Vogtlandbahn zu finden. Da die Aktualisierung der Online-Fahrpläne im DB-Navigator noch einige Tage in Anspruch nimmt, wird zunächst auf die Webseiten der Länderbahn orientiert. Die Fahrpläne der Buslinien sind wie gewohnt hier zu finden. 

Nutzen Sie auch die Servicenummer der Tourismus- und Verkehrszentrale 03744-19449 für ihre individuellen Informationen und Rückfragen.

 

zurück zur Übersicht

Fahrplanabweichungen

Aktuelle Meldungen Zu den Meldungen

Servicetelefon: 03744·19449

Service

Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland