Aktuelle Informationen

Schülerbeförderung

Wieder geöffnet ab 02.06.2020

Schülerbeförderung weiter lesen


Saisonverkehre ab 21.05.2020

Saisonverkehre in Pöhl und zum Märchenpark Plohn starten

Saisonverkehre ab 21.05.2020 weiter lesen


Verkaufsstellen in Plauen und Auerbach

Die Verkaufsstellen in Plauen im oberen Bahnhof und in Auerbach in der Göltzschtalstraße öffnen am 27. April wieder.

Verkaufsstellen in Plauen und Auerbach weiter lesen


zum News-Archiv



Vischelant

AzubiTicket Sachsen

Inhalt

ZVV-Verbandsversammlung 10.3.2020

10. März 2020

Zugverkehr bleibt im kommenden Jahr stabil

Das Angebot im Schienenpersonennahverkehr im Vogtland wird auch im kommenden Jahr stabil bleiben. Laut Beschluss des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) vom Dienstag werden für das Fahrplanjahr 2020/21 wieder etwas mehr als 3,7 Millionen Zugkilometer bei den Eisenbahnverkehrs- und Busunternehmen bestellt. Das entspricht dem Umfang der bestehenden Verkehrsverträge für Schienenpersonennahverkehr und Schienenersatzverkehr.

Dafür werden im Haushaltjahr 2021 Kosten von voraussichtlich 35,8 Millionen Euro veranschlagt, also knapp 2 Millionen Euro mehr als im laufenden Fahrplanjahr. Der Beschluss erfolgt im Rahmen der vorläufigen Haushaltführung. Vertragspartner sind weiterhin die Bayerische Oberlandbahn, die Länderbahn, die Erfurter Bahn und der Kombus Verkehr Lobenstein.

 

Freigestellter Schülerverkehr soll ab Schuljahr 2022/23 ausgeschrieben werden

Der Freigestellte Schülerverkehr im Vogtland soll mit Schuljahresbeginn 2022/23 für sechs Jahre europaweit neu ausgeschrieben werden. Die entsprechende Veröffentlichung einer Vorabbekanntmachung hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) am Dienstag beschlossen.

Im freigestellten Schülerverkehr werden Jungs und Mädchen zur Schule und wieder nach Hause gefahren, die öffentliche Nahverkehrsmittel nicht nutzen können. Befördert werden sie insbesondere von Taxi- bzw. Mietwagenunternehmen oder Sozialverbänden in PKW und Kleinbussen. Im Vogtland betrifft dies etwas mehr als 1.200 Schülerinnen und Schüler.

Die Ausschreibung umfasst eine Beförderungsleistung von gut 1,9 Millionen Kilometern und geschätzten Kosten in Höhe von 3,8 Millionen Euro pro Schuljahr. Um auch einheimischen Unternehmen die Chance zu geben, sich an der Ausschreibung zu beteiligen, werden die Gesamtleistungen in 103 Losen ausgeschrieben.

Die Neuausschreibung ist erforderlich, da der größte Teil der Verträge für den Freigestellten Schülerverkehr für die Jahre 2016 bis 2022 abgeschlossen wurde. Allerdings war wegen der Einführung des Mindestlohnes ein kleiner Teil bereits für die Jahre 2015 bis 2021 vergeben worden. Diese Verträge mit vier Unternehmen werden laut ZVV-Beschluss nun um ein Jahr verlängert.

Damit ist eine einheitliche Ausschreibung ab 2022 möglich. Das Verfahren wird begleitet vom Ingenieurbüro vci Dresden.

 

AzubiTicket Sachsen weiter im Angebot

Mit dem Azubi-Ticket Sachsen (ATS) können Auszubildende weiterhin öffentliche Nahverkehrsmittel im Freistaat nutzen. Das sieht ein Vertrag zwischen den Verkehrsverbünden vor. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) hat am Dienstag den Geschäftsführer beauftragt, diesen Vertrag zu unterzeichnen.

Monatlich kostet das ATS 48,00 Euro im Bereich eines Verkehrsverbundes, also auch im Bereich des Verbundtarifes Vogtland. Der Geltungsbereich kann dank einer Zukaufoption für weitere Verbünde zu je 5 Euro ausgedehnt werden. Berechtigt zum Erwerb eines Azubi-Tickets ist jeder Schüler, der eine Berufsschule in Sachsen besucht.

Derzeit werden im Vogtland 446 ATS verkauft. Davon können 185 in mindestens einem weiteren Verkehrsverbund genutzt werden.

 

Rückfragen bitte an:
Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland
Michael Barth, Geschäftsführer
Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach
Telefon: 03744 / 83020

 

zurück zur Übersicht

Fahrplanabweichungen

Aktuelle Meldungen Zu den Meldungen

Servicetelefon: 03744·19449

Service

Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland