Inhalt

AzubiTicket Sachsen

Die sächsischen Verkehrsverbünde führen ab 01.08.2019 mit finanzieller Unterstützung des Freistaates Sachsen das neue attraktive und sehr günstige AzubiTicket Sachsen ein. Mit dem neuen AzubiTicket Sachsen ist man nicht mehr auf eine bestimmt Strecke, eine Stadt oder Region beschränkt. Der Geltungsbereich kann ein oder mehrere benachbarte Verbundgebiete aus den Verkehrsverbünden VVV, VMS, MDV, VVO und ZVON umfassen. Das Ticket gilt in allen regulären Linienverkehrsmitteln.

Alle Verkehrsverbünde auf einen Blick.
Unter www.deine-jugendtickets.de findets du alle Info`s der beteiligten Verkehrsverbünde.

Wer hat Anspruch auf das AzubiTicket Sachsen?

Erwerben kann dieses Ticket jeder Schüler einer berufsbildenden Schule in Sachsen. Die Schulen sind in der Schuldatenbank des Freistaates Sachsen aufgelisteten und auch im Verbundtarif Vogtland Anlage 12 zu entnehmen.

Was kostet das neue AzubiTicket Sachsen?

Es kostet 48,00 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund, wo sich die Schule befindet. Sobald ein weiterer Verkehrsverbund mit genutzt werden soll, gleich aus welchem Grund, werden jeweils nur fünf weitere Euro fällig. Ein „Überspringen“ von Verkehrsverbünden ist allerdings nicht statthaft. Das AzubiTicket Sachsen gilt innerhalb des gewählten Verbundraumes bzw. innerhalb und zwischen den jeweils gewählten Verbundräumen.

Mit Startverbund VVV kann zwischen folgenden Kombinationen und Monatspreisen gewählt werden:

VVV

48 €

VVV (48 €) + VMS (5 €):

53 €

VVV (48 €) + VMS (5 €) + VVO (5 €):

58 €

VVV (48 €) + VMS (5 €) + MDV (5 €):

58 €

VVV (48 €) + VMS (5 €) + VVO (5 €) + ZVON (5 €):

63 €

VVV (48 €) + VMS (5 €) + MDV (5 €)+VVO (5 €):

63 €

VVV (48 €)+VMS (5 €)+MDV (5 €)+VVO (5 €)+ZVON (5 €):

68 €

Es können nur aneinander angrenzende Verkehrsverbünde kombiniert werden.
Das AzubiTicket Sachsen ist nur im Abo mit einer Mindestver-tragslaufzeit von 12 Monaten erhältlich, frühestens ab dem neuen Ausbildungsjahr, dem 1. August 2019.

Wo kann man es kaufen?

Das Abo ist bei einem Verkehrsunternehmen desjenigen Verkehrsverbundes abzuschließen, in dem sich die berufsbildende Schule befindet.
Das bedeutet aber auch, dass Vogtländer, die bspw. in Zwickau ihre Berufsschule besuchen, beim benachbarten Verkehrsverbund Mittelsachsen das AzubiTicket Sachsen beantragen müssen.

Im Verkehrsverbund Vogtland gibt es zwei Verkehrsunternehmen, die Deinen AzubiTicket Sachsen-Antrag entgegennehmen und das Ticket ausstellen. Es sind die Plauener Straßenbahn GmbH und die Plauener Omnibusbetrieb GmbH. Wähle ein Unternehmen aus, lade den Antrag herunter und fülle diesen gleich im pdf-Formular aus. Anschließend musst Du Dir den Antrag von Deiner berufsbildenden Schule bestätigen lassen und bis spätestens 10. Juli 2019 im Verkehrsunternehmen abgeben. Vergiss nicht ein Passbild beizulegen. Das wird für die Kundenkarte benötigt, die Dir das Verkehrsunternehmen mit dem AzubiTicket Sachsen zusammen übergibt.


Antrag der Plauener Omnibusbetrieb GmbH
Antrag der Plauener Straßenbahn GmbH

Alle weiteren Informationen, Tarifbestimmungen und die Abo-Bedingungen.

Fahrplanabweichungen

Aktuelle Meldungen Zu den Meldungen

Servicetelefon: 03744·19449

Service

Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland