Inhalt

Modellprojekt: Bürgerbus kommt ins Rollen

Seit dem 6. März 2017 verkehren die Bürgerbusse in Adorf, Bad Elster und Lengenfeld. Die Bürgerbusfahrten werden an ausgewählten Wochentagen beginnen und mit steigender Fahreranzahl bis zur täglichen (Mo-Fr) Wochenbedienung angeboten werden. Die kleinen 8-sitzigen Niederflurbusse, die auch Rollstuhlfahrer mitnehmen können, werden ehrenamtlich betrieben, um – gerade im ländlichen Raum – eine Minimalversorgung der Bürger sicherstellen zu können. Sie verbinden Krankenhäuser, Einkaufsmärkte, Bahnhof, Friedhof und Ausflugsziele.


Bürgerbus startet im Vogtland


Was ist ein Bürgerbus?

Es ist eine nicht aufzuhaltende Entwicklung: sinkende Bevölkerungszahlen und geringere finanzielle Mittel erfordern ein Ausdünnen des Angebots im ÖPNV. Dem entgegen steht die Nachfrage bei der Bevölkerung. Wie kommt man ohne eigenes Auto und mit vertretbarem Aufwand zu Ärzten und Apotheken, zu Behörden, Banken oder Einkaufsmöglichkeiten, zu Naherholungseinrichtungen oder dem nächsten größeren Bahnhof? Bürgerbusse stellen eine Ergänzung zum Nahverkehr dar und werden eingesetzt, wo der klassische Linienverkehr mit Bussen nicht möglich ist oder nur geringer Beförderungsbedarf besteht. In aller Regel also in Ortsteilen, Weilern oder auch Wohngebieten mit engen Straßenführungen. Ziel ist, den dortigen Anwohnern öffentlichen Linienverkehr anzubieten, um ins Ortszentrum oder zum weiterführenden Linienverkehr zugelangen.

Besondere Kennzeichen des Bürgerbusverkehrs sind:

  • sie fahren nach Fahrplan auf festen Linien
  • es gilt der Verbundtarif Vogtland
  • als Fahrzeuge werden Kleinbusse mit acht Fahrgastsitzen eingesetzt
  • die mit Niederflurtechnik ausgerüsteten Fahrzeuge ermöglichen einen barrierefreien Ein- und Ausstieg

Der Bürgerbusverein...

organisiert ehrenamtlich und eigenverantwortlich die Linienbedienung und finanziert seine Leistungen über Fahrgeldeinnahmen, Spenden und teilweise kommunalen Zuschüssen. Für den Verein suchen die Kommunen neben ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern, die eine Kurzausbildung erhalten werden, auch Vereinsmitglieder für die vielen organisatorischen Aufgaben wie Fahrereinsatzplanung, Öffentlichkeitsarbeit oder Finanzverwaltung. Interessenten für die Bürgerbusse wenden sich bitte an die jeweiligen Stadtverwaltungen Adorf und Bad Elster.

»Kontaktformular«

Kontaktadressen

Stadtverwaltung Adorf

037423/ 57513

hauptamt@adorf-vogtland.de

Stadtverwaltung Bad Elster

037437/ 56610

buergermeister@badelster.de

Stadtverwaltung Lengenfeld

037606/ 3050

buergermeister@lengenfeld.de

Fahrplanabweichungen

Zu den Meldungen

VVV e[x]xakt
Die Echtzeitauskunft

von
nach

Servicetelefon: 03744·19449

Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland

Unterkunft im Vogtland gewünscht?

Zum Buchungsservice Vogtland