Antragstellung Rückerstattung Eigenanteil Schülerbeförderung

Der Antrag auf Rückerstattung des Eigenanteils zur Schülerbeförderung 2020/2021 kann mit unten stehendem Antragsformular online bis 31.10.2021 (Ausschlussfrist) gestellt werden. Der Antragseingang wird per E-Mail  bestätigt. Eine Antragsstellung per Post ist möglich, allerdings ohne Beststätigung des Antragseingangs (Antrag am Ende der Seite). Die Antragstellung per E-Mail oder Fax ist ausgeschlossen und wird nicht bearbeitet. Für jedes Kind ist ein separater Antrag erforderlich.

Antrag auf pauschale Rückerstattung Eigenanteil Schülerbeförderung in Höhe von 40,00 € (Corona) für das Schuljahr 2020/2021

Fristablauf: 31.10.2021 (Ausschlussfrist)
Angaben zum Schüler
Angaben zum gesetzlichen Vertreter (i.d.R. Eltern/Amtsvormund/Pflegeeltern)
Bankverbindung
Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland, 08209 Auerbach, Göltzschtalstraße 16

Telefon: 03744/8302-0 / E-Mail: mail@vvvogtland.de / Website: www.vogtlandauskunft.de

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte/r: datenschutz@vvvogtland.de

Umfang der Datenverarbeitung

Folgende personenbezogene Daten der anmeldenden Teilnehmer werden erhoben: Vor- und Nachname Schüler und Antragsteller / Geburtsdatum Schüler / Schüler-ID / Anschrift Antragsteller / E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer Antragsteller / Kontoverbindung Antragsteller

Zweck der Erhebung - Rechtsgrundlage

Die Erhebung der Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt. Der Verantwortliche ist Aufgabenträger Schülerbeförderung, die Erhebung der Daten sind für die Antragsbearbeitung bzw. Erstattung erforderlich. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c und Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach der Erhebung für längstens zehn Jahre nach Ende der verwaltungsrechtlichen Vorgänge gespeichert.

Ihre Rechte

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Sie haben ein Recht auf Berichtigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, die Berichtigung ist unverzüglich vorzunehmen. Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung bzw. Löschung unter den Voraussetzungen des Artikel 17 bzw. Artikel 18 DSGVO. Sie haben das Recht, die bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, die Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln bzw. von uns diese Übermittlung zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist und Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden. Sie werden von uns nicht einer Entscheidung unterworfen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht. Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die für den Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland zuständige Aufsichtsbehörde ist der Sächsische Beauftragte für den Datenschutz: Andreas Schurig, Postfach 110132, 01330 Dresden (www.saechsdsd.de).

* Pflichtfelder

Hinweis:
Nach Absenden des Formulares erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung. Sollte diese nicht bei Ihnen eingegehen, füllen Sie das Formular bitte erneut aus und und überprüfen Sie vor dem Versenden Ihre E-Mailadresse auf Richtigkeit.

Antrag zum ausdrucken