Nur noch OP-Maske in den Fahrzeugen notwendig

Mit Inkrafttreten der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung werden zum 28. Mai 2022 einige Corona-Regularien neu definiert. Hierzu zählt auch die Anpassung der FFP2-Masken-Pflicht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), denn ab Samstag genügt in den Fahrzeugen ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz, wie eine OP-Maske. Alle Fahrgäste werden gebeten in den Fahrgasträumen eine entsprechende Maske zu tragen. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres dürfen den ÖPNV ohne Maske nutzen. Die Maske muss für eine optimale Schutzwirkung so getragen werden, dass Mund und Nase vollständig bedeckt sind.