Inhalt

Vogtlandnetz 2019

Damit Sie einen besseren Eindruck davon haben, welche Verbesserungen oder Änderungen das Angebot für Sie mitbringt, können Sie hier Netzgrafiken und Fahrpläne einsehen. Alle aufgezeigten Fahrpläne und Netzpläne werden stetig bearbeitet.

In Bürgerforen, Beratungen kommunaler Parlamente und durch die Vorabveröffentlichung im Internet sind zahlreiche Hinweise und Anregungen aus der Bevölkerung bei uns eingegangen. Viele Vorschläge und Hinweise sind in das nun veröffentlichte Angebot eingeflossen. Dieses können Sie hier bald hier einsehen.

Die veröffentlichten Fahrpläne enthalten noch keine Schulbusse. Veröffentlicht ist das für Jedeperson zugängliche Grundnetz. Die spezifischen Schülerfahrten sind noch in Arbeit und werden das Netz ergänzen.

PlusBus

Herzstück des neuen Netzes im Vogtland wird der PlusBus sein. Insgesamt 8 PlusBus-Linien sorgen mit einem kurzen Fahrplantakt und einer engen Verknüpfung untereinander für optimale Verbindungen und Anschlüsse. Ergänzt wird das Netz von regionalen Zug- und Buslinien. Darüber hinaus können Sie in den Städten den StadtBus und BürgerBus nutzen.
Die Ankunftszeiten an den Verbindungsstellen zwischen Bus und Bahn sind so abgestimmt, dass die Wartezeiten möglichst kurz sind.

Weitere Qualitätsvorteile:

  • montags bis freitags Stundentakt
  • oftmals regelmäßiger Takt auch an Wochenenden und Feiertagen – meist alle zwei Stunden
  • langlaufende Linien

» zu den Fahrplänen

Regiobusse

Das PlusBus-Netz wird durch weitere Regiobuslinien ergänzt. Die Regiobusse sollen ebenfalls im Takt und meist zweistündlich verkehren.

» zu den Fahrplänen

RufBus

Auch schwach besiedelte Gebiete werden zukünftig mit dem RufBus zuverlässig erschlossen.

» zu den Fahrplänen

StadtBus

Das gesamte Verkehrsangebot wird aufeinander abgestimmt.

  • Auerbach: Midi-Busse im Halbstundentakt verbinden die Siedlungsschwerpunkte im Osten und Westen der Stadt. Andere Ortsteile werden mit Kleinbussen im Zweistundentakt angebunden.
  • Bad Brambach: Hier kommt eine Kombination aus StadtBus und RufBus zum Einsatz. Bahnhof, Stadt, Kurklinik und Bad werden vom Stadtbus zweistündlich erschlossen, der bei Bedarf als RufBus weiter in Richtung Schönberg bzw. in die nördlichen Ortsteile fährt.
  • Bad Elster: Ein Stadtbus wird täglich im Stundentakt zwischen Bahnhof und Ort im Einsatz sein.
  • Falkenstein: Der StadtBus erschließt nicht nur die Siedlung am Brand sondern stellt auch Anschlüsse zur Vogtlandbahn her und bindet darüber hinaus zweistündlich die Ortsteile zwischen Dorfstadt und Bergen an das Stadtzentrum an.
  • Klingenthal: Zwei PlusBus-Linien erschließen die Stadt im Stundentakt und bieten umsteigefreie Verbindungen ins Göltzschtal und ins Elstertal an. Anschlüsse zur Bahn und ein Halbstundentakt im Tal entstehen.
  • Markneukirchen: Stündlich werden Neubaugebiet und touristische Ziele wie Freilichtmuseum Eubabrunn und Musikinstrumentenmuseum angebunden.
  • Oelsnitz: Das Neubaugebiet wird durch StadtBus und PlusBus halbstündlich mit Innenstadt und Markt verbunden.
  • Reichenbach: Regionalbusse binden zukünftig das Krankenhaus an die Stadt an. Halbstündlich mit dem StadtBus vom Mylauer Markt in die Wasserturmsiedlung. Midi-Busse ermöglichen durch neue Bediengebiete kurze Fußwege zur nächsten Haltestelle. Oberreichenbach wird stündlich und neu auch am Wochenende angebunden.
  • Weischlitz: Der Stadtbus fährt in festem Takt zwischen Bahnhof und Globus; als Rufbuslinie fahren die Busse jeweils in die einzelnen Ortsteile weiter.

» zu den Fahrplänen

 

Fahrplanabweichungen

Aktuelle Meldungen Zu den Meldungen

VVV e[x]xakt
Die Echtzeitauskunft

von
nach

Servicetelefon: 03744·19449

Service

Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland