Inhalt

Deutschlandweites HandyTicket im Vogtland getestet

Der Verkehrsverbund Vogtland ist Vorreiter: Schon 2004 wurde im Vogtland erstmals in einem Pilotversuch der TeleFahrschein erprobt. In diesem Pilotprojekt wurde lange vor Smartphones und iPhone eine Software für das Handy getestet, mit der ein Fahrschein gekauft werden kann. Heute gilt der Telefahrschein damit als der Vorgänger des HandyTickets.

Dem Verkehrsverbund Vogtland gelang es, in der Probephase weitere Dienstleistungen zu etablieren. Neben der Tarifauskunft wurden die Verbindungsauskunft und das mParking getestet. Das anschließend von 2007 bis 2010 deutschlandweit mit zehn Regionen durchgeführte Pilotprojekt lieferte wertvolle Erkenntnisse, wie der erste Vertriebskanal HandyTicket Deutschland funktionieren kann.

Nach der vierjährigen Pilotphase startete im November 2010 in dreizehn deutschen Nahverkehrsregionen das HandyTicket Deutschland unter Koordination des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).

Beteiligt am HandyTicket Deutschland sind aktuell folgende Städte- und Nahverkehrsregionen:

Fahrplanabweichungen

Zu den Meldungen

VVV e[x]xakt
Die Echtzeitauskunft

von
nach

Servicetelefon: 03744·19449

Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland

Unterkunft im Vogtland gewünscht?

Zum Buchungsservice Vogtland